LED Beleuchtung mit System

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Bürobeleuchtung

LED Beleuchtung

Im Büro verbringt man sehr viel Zeit, teilweise mehr wie zuhause. Gerade hier haben wir viele wichtige Aspekte zu beachten für eine gute und gesunde Beleuchtung. Die Lichttechnische Vorgabe finden wir unter anderem in der DIN EN 12464- 1 und Bildschirmarbeitsplatzverordnung.



Unsere Licht-Tipps:

Überanstrengung der Augen sind zu vermeiden, das Auge wird durch große Helligkeitsunterschieden stark gefordert und es kommt zu schneller Ermüdung. Daher immer zur  Arbeitsplatzbeleuchtung auch die Allgemeinbeleuchtung hinzu schalten.
Direkt-und Reflexblendung lassen sich vermeiden.
Der Richtwert liegt bei einer
Beleuchtungsstärke von 300 bis 500Lux.
Eine weitere Grundregel: Für Rechtshänder sollte das Licht von links, und bei Linkshänder das Licht von rechts kommen.

Akzentbeleuchtung im Büro / Arbeitsplatz / Arbeitszimmer
Nutzen Sie die Akzentbeleuchtung um eine gute Stimmung am Arbeitsplatz zu bringen. Eine angenehme Atmosphäre können Sie sehr gut erzeugen, wenn Sie Wandflächen oder Bilder anstrahlen. Licht in Regale oder Vitrine integrieren. Auch bei dieser Akzentbeleuchtung ist zu beachten, keine Reflexblendung auf dem Bildschirm entstehen zu lassen.
Normen

  • DIN 5035, Beleuchtung mit künstlichem Licht“

  • DIN EN 12464-1 „Licht und Beleuchtung-Beleuchtung von Arbeitsstätten“ Teil 1: „Arbeitsstätten in Innenräumen“

  • DIN EN 12665“Licht und Beleuchtung-Grundlegende Begriffe und Kriterien für die Festlegung von Anforderungen an die Beleuchtung“

  • DIN EN 60598-1 (VDE0711-1) 2005-03 Leuchten-Teil 1: Allgemeine Anforderungen und Prüfung (IEC 60598-1 2003


Punkte die zu beachten sind:

  • Lichtfarbe

  • Farbwiedergabe

  • Lichtausbeute

  • Beleuchtungsstärke

  • Blendung vermeiden

  • Spiel mit Licht und Schatten


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü